GSY Kompositträger

Der GSY- Träger ist ein Kompositträger zur Verwendung als Widerlager für Etagendecken im gesamten Baugewerbe. Kompositträger ermöglichen ein relativ schlankes Design und sind deshalb sehr beliebt. Anstelle eines Trägers unter der Geschossdecke lässt sich der Kompositträger in die Decke integrieren, wobei die Gesamtstärke der Decke minimal ausfällt. Dies bedeutet, dass die Gesamtbauhöhe geringer ausfällt, was wirtschaftliche und energietechnische Einsparungen ermöglicht. Abb. 1 und 2 zeigen einige der meistverwendeten Querschnitte.

Die GSY-Träger werden speziell für die erforderlichen Funktionen produziert. Die GSY-Träger werden für Global-Used unter den Gesichtspunkten der Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und einer hohen Qualität im Gesamtergebnis gefertigt und montiert.

Die Anforderungen im Baugewerbe ändern sich stetig. Deshalb müssen Berater, Lieferanten sowie Ingenieure und Architekten stets in der Lage sein, zu reagieren und innovativ zu denken. Daher greifen wir von Global-Used diese Entwicklung auf und setzen sie mit unseren Kunden anforderungsspezifisch um. Flexibilität, innovatives Denken und Entwicklung stehen für uns im Mittelpunkt mit den tragenden Werten, wie Präzision, Flexibilität sowie Verantwortungsbe-wusstsein.

Der GSY-Träger kommt bereits seit 8 Jahren erfolgreich zum Einsatz. Schwerpunktmäßig hat er sich im dänischen Baugewerbe durchgesetzt und wird auch im deutschen Baugewerbe immer mehr gefragt, weil sich mit diesem Träger Spannkonstruktionen (Hohlköperdecken, Stahlbeton-Fertigteildecken und Ortbetondecken) schnell und wirtschaftlich realisieren lassen. Zu den sonst üblichen Bauweisen stellt der GSY-Träger eine wirtschaftlich starke Komponente dar.

Standardquerschnitt eines GSY-Trägers

Standardquerschnitt eines GSY-Trägers: Einfach gespannter, gleichmäßig und einseitig belasteter GSY-Träger

Querschnitt eines GSY-Trägers mit Hohldecken beiderseits

Querschnitt eines GSY-Trägers mit Hohldecken beiderseits