Gebrauchte Stahlhallen

Gebrauchte Stahlhallenkonstruktionen, demontiert oder zur Selbstdemontage, bieten wir im Rahmen unseres Kundenservices als Nebenleistung an. Einige unserer Kunden geben uns beim Neuerwerb einer Stahlhallenkonstruktion ihre alte Hallenkonstruktion zur weiteren Vermarktung an die Hand. Unser Service besteht darin, dass wir diese gebrauchten Stahlkonstruktionen mit auf unsere Internetseite setzten und zum Kauf anbieten.

Es ist natürlich jedem Kunden überlassen, ob er sich eine gebrauchte Stahlhallenkonstruktion oder eine neue Stahlkonstruktion zulegen möchte. Jedoch gibt es bei dem geplanten Kauf einer gebrauchten Stahlhalle immer Kompromisse und Unabwegbarkeiten. Diese müssen im Vorfeld, soweit wie möglich, sichtbar gemacht werden, damit später auch wirklich das erhoffte wirtschaftliche Ziel erreicht wird.

Eine gebrauchte Hallenkonstruktion ist in der Gesamtbetrachtung nicht unbedingt kostengünstiger. Wenn die Kosten der Selbstmontage, der zusätzliche Transport von A nach B, die Verbindungsmittel, etc., hinzugerechnet werden, ist eine neue Stahlkonstruktion nicht teurer.

Was vielen Käufer ignorieren ist, dass auch bei vorliegender alter Statikunterlagen, trotzdem ein neuer Standsicherheitsnachweis erbracht werden muss. Die alte Statik dient allenfalls im Vorfeld zur Einschätzung von eventuellen Lastreserven.
Z.B. andere Wind- und Schneelasten am neuen Standort, Zusatzlasten für eine Photovoltaikanlage, Kranbahn etc., lassen das Vorhaben oftmals platzen. Denn jede Konstruktionsanpassung würde, sofern überhaupt vorhanden, den vermeintlichen wirtschaftlichen Vorteil mehr als aufzehren.
Ein weiterer Aspekt ist, dass man bei einer gebrauchten Halle immer Kompromisse, was die Länge, Breite Höhe und Dachneigung und die Rasterabstände der Hallenrahmen anbelangt, eingehen muss. Im Weiteren sind ganz entscheidende Punkte bezüglich der Unversehrtheit aller Bauteile im Rahmen der Demontage ebenso auch die Vollzähligkeit der Bauteile.
Und eines sei auch noch angemerkt, auch wenn die alten Schrauben vollzählig vorhanden sind, dürfen diese beim Wiederaufbau nicht noch mal eingesetzt werden. D.h., es müssen alle Schrauben in der erforderlichen Güteklasse gemäß des neuen Standsicherheitsnachweises neu gekauft werden.

Fazit:
Jeder, der sich mit dem Gedanken trägt, eine gebrauchte Stahlhalle zu erwerben, sollte sich selbst kritisch hinterfragen, ob er bei dem entsprechenden Objekt wirklich ein “Schnäppchen” machen wird. Der Kaufpreis einer gebrauchten Stahlhalle lässt immer wieder die Käufer im ersten Moment glaubend machen, dass sie einen guten “Fang” gemacht haben.
Empfehlung:
Das gebrauchte Objekt immer bis zum Schluß realistisch durchrechnen. Es nützt nichts, wenn man dabei Dinge einfach verdrängt, um das Ergebniss schöner aussehen zu lassen. Erst unter dem “roten Strich” sieht man, wo die Kostenreise hingeht. Um auf der sicheren Seite zu liegen, sollte zum Vergleich immer ein Angebote einer neuen Stahlhallenkonstruktion (eine kompromisslose Alternative) eingeholt werden. Erst wenn beide Angebote (gebraucht & neu) nebeneinanderliegen, wird deutlich, ob ein wirtschaftlicher Vorteil erzielt werden kann und wie hoch er wohl möglich ausfällt.

Im Bedarfsfall sprechen Sie uns bitte an (Tel.: 0049- (0)4921-87 31 88).

Global-Used.com – Stahlhallenkonstruktionen